Tscherkassy, bul.Shevchenko 150

Metallfreie Keramik

prosthodontics-05

Metallfreie Keramik. Die Vorteile.

Die Metall-freie keramische Systeme ist die neueste Entwicklung in der modernen Zahnarztpraxis. Mit der Hilfe von metallfreie Keramik kann man Zahnkronen, Inlays und Veneers machen, mit der Garantie von ausgezeichneter Ästhetik.

Zur Zeit ist die Keramik das einzige verfügbares Material, das die natürlichen harten Geweben des Zahnes simuliert. Zur gleichen Zeit, wegen seiner extrem niedrigen Korrosionsrate, ist die Keramik biologisch unbedenklich. Sie verursacht keine allergischen Reaktionen, ermöglicht ein gutes funktionelles und ästhetisches Ergebnis zu erzielen.

Vor und nach der Herstellung metallfreier Zahnkrone

Die Atemberaubende Ästhetik. Die Neuerstellung der „lebenden“ Kronenfarbe. Die Metallfreie Kronen sind naturfarbig. Die Keramik hat eine ideale optische reflektierende Wirkung dass dem Zahnschmelz ähnlich ist.

Eine der wichtigsten Eigenschaften der Schmelz des Zahnes ist seine Transparenz.

Dies bedeutet, dass, wenn das Licht die Oberfläche des Zahnschmelzes trifft, ist es nicht sofort reflektiert sondern dringt teilweise die Emaille-Schicht durch. Dann reflektiert das Licht von der lichtundurchlässigen Schicht des dentalen Gewebe unter der Schmelz (Dentin). Diese Transparenz macht den Zahnschmelz unverwechselbares Erscheinungsbild. Bei der Wiederherstellung eines Zahnes mit Metall-Keramik-Kronen ist die Transparenz nicht gewährleistet.

Vor und nach

Wenn man die Metall-Keramik-Kronen verwendet, können Lichtstrahlen nicht tief in Zahnsubstanz treffen, weil hat die Keramik-Krone im Inneren einen Metallrahmen, und deshalb reflektieren die Lichtstrahlen sofort von der Oberfläche der Metall-Keramik-Kronen. Also gebn die Metall-Keramik-Kronen keine vollständige Ähnlichkeit mit dem natürlichen Zahn, sondern nur verbessern das Aussehen des Zahnes. Das Licht, das auf der Oberfläche der metallfreien Kronen fällt, kann zu einer gewissen Tiefe in die Keramik eindringen, und dann reflektiert der Zahnstruktur. Daher haben die metallfreie Kronen keinen Unterschied zu den benachbarten Zähnen.

Die Abbildung links zeigt die metallfreie Keramik-Krone, rechts – die metallkeramische Zahnkrone.

2. Die metallfreie Keramik hat eine hohe Farbstabilität, sie hinterlässt keine Flecken und ändert die farbe nicht.

3. Auf den Metallfreie Kronen gibt es dort keine dunklen Streifen zwischen dem Zahnfleisch und der Krone, weil die metallfreie Keramik keinen Metallrahmen hat. Diese dunkle Streife kann man oft nach der Metall-Keramik-Zahnrestauration sehen.

4. Die metallfreie Keramik hat eine perfekte Randpassung.

5. Keine Zahnfleischirritation.

Installiert Implantaten

0 Für den Monat
0 Für das Jahr
0 Nur
Implantate
0 Statt Operationen